Informationen zur Maskenpflicht auf Spielplätzen

spielplaetze

Auf den Spielplätzen gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Alltagsmaske entspr. § 3 Abs. 2a Nr. 7 sowohl für Begleitpersonen als auch für Kinder ab Grundschulalter.
Grds. gilt, dass sich Personen eines Haushaltes mit einer weiteren Person treffen dürfen. Für die Zusammenkunft auf den Spielplätzen bedeutet dies, dass sich keine zwei Familien dort treffen dürfen, aber z. B. zwei Mütter/zwei Väter usw.

Zur nächsten Personengruppe muss dann aber ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Der Mindestabstand unter den Kindern beim Spielen darf unterschritten werden. Die Ordnungsbehörde appelliert an die Nutzer/innen der Spielplätze, diese Regeln eigenverantwortlich einzuhalten.

Zur Sensibilisierung werden Schilder „Maskenpflicht“ auf den größeren Spielplätzen montiert.

Weitere Information des Ordnungsamtes zu Bolzplätzen:

Bolzplätze sind nach wie vor gesperrt. Leider wird immer wieder beobachtet, dass sich viele Personen dort tummeln. Die Bolzplätze werden im Rahmen der Möglichkeiten auch bestreift. Sollten dort Gruppen angetroffen werden, so ist dies bußgeldpflichtig.