Baustellen im Stadtgebiet

strassensperrung

Sanierung Kanal-Hausanschlüsse in Dirmerzheim

Die Stadtwerke Erftstadt lassen in Dirmerzheim die Kanal-Hausanschlüsse in offener Bauweise sanieren. Dies betrifft ca. 35 Einzelbaustellen in der Brückenstraße zwischen Feldstraße und Großstraße (zwischen den Hausnummern 41-75 bzw. 34-84), welche in der Regel 1-3 Tage Bauzeit in Anspruch nehmen. Dabei werden defekte Abwasserleitungen innerhalb der öffentlichen Verkehrsflächen bis zur jeweiligen Grundstücksgrenze erneuert und wieder mit der vorhandenen privaten Altleitung verbunden.

Den Anwohnerinnen und Anwohnern entstehen keine Kosten, da die Sanierungsmaßnahmen über die Entgelte zur Abwasserbeseitigung finanziert werden. Die Bauzeit ist bis Mitte Oktober vorgesehen.
Die örtliche Bauüberwachung übt das Büro für Bauwesen BBS Lutz Stollberg aus. Die Aufrechterhaltung der Ein- und Ausfahrt in die Brückenstraße, wird in Bauabschnitten beidseitig, “Frei bis Baustelle“ zugesichert. Dabei wird sich die ausführende Firma ABG Baubetrieb GmbH mit den Anwohnerinnen und Anwohnern abstimmen.
Die Stadtwerke sind bemüht, die Einschränkungen bzw. Unannehmlichkeiten infolge der notwendigen Baumaßnahmen möglichst gering zu halten und bitten um Verständnis.

Wasserleitungssanierung in Liblar

Die Stadtwerke Erftstadt führen im Bereich der Straße Am Vogelsang Wasserleitungs-Sanierungsarbeiten aus. Die Maßnahme erfolgt in Teilabschnitten bis zum Ende dieses Jahres. Im 1. Teilabschnitt von der Einmündung Fasanenaue bis hin zur Einmündung Spürkerau soll am nördlichen Fahrbahnrand eine neue Wasserleitung, DN 150 PVC, in offener Bauweise verlegt werden. Nach Prüfung von Dichtheit und Keimfreiheit, erfolgt zunächst die Einbindung in das bestehende Netz. Die vorhandenen Hausanschlüsse werden dann, inkl. Montage neuer Absperrschieber, mit der Neuleitung verbunden.
Die Gesamtbaukosten für die Maßnahme betragen ca. 500.000 €, welche aus der Trinkwassergebühr finanziert werden. Vorgesehene Bauzeit ca. 7 Monate.
Die Wasserleitungsverlegung und Montagearbeiten führen die Stadtwerke selbst aus. Erforderliche Erd- und Straßenbauarbeiten übernimmt die Firma Neuhöfer aus Weilerswist, im Auftrag der Stadtwerke Erftstadt. Die örtliche Bauüberwachung wird vom Ing.-Büro Berger aus Düren ausgeübt.

Die Aufrechterhaltung des Verkehrs ist während der Arbeiten eingeschränkt. In den betroffenen Teilabschnitten wird zudem ein Parkverbot eingerichtet. Die Fahrzeuge der Anwohner sollten daher auf dem eigenen Grundstück oder in Nebenstraßen abgestellt werden. Die Zufahrt zu den Grundstücken wird von der ausführenden Firma in Abstimmung mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sichergestellt.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis.