Baustellen im Stadtgebiet

strassensperrung

Instandsetzung von Kanalschachtanlagen in Herrig, Erp und Kierdorf

Bei den Arbeiten handelt es sich um Innensanierungen der Kanalschachtanlagen, die im Rahmen von Unterhaltungsmaßnahmen zur Sicherung der Ableitung von häuslichem Schmutz- bzw. Regenwasser durchgeführt werden. Dabei werden defekte Kanalschachtanlagen innerhalb der öffentlichen Verkehrsflächen durch fachliche Maßnahmen im Inneren der Schachtanlagen instandgesetzt, damit ein ungehinderter Abfluss der Abwässer gewährleistet wird. Hierbei werden keine Arbeiten durch offenen Baugruben notwendig und die Leistungen sind meist innerhalb weniger Stunden je Kanalschacht beendet.

Die Sanierungen erfolgen fortlaufend bei den betroffenen Kanalschachtanlagen. Ende Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Zur Gewährleistung eines zügigen Bauablaufes wird es notwendig werden, dass die Kanalschächte unmittelbar mit den Sanierungsfahrzeugen angefahren werden. Mit einer zeitweiligen Beeinträchtigung des Verkehrs ist somit während der Arbeitszeiten der Baufirma zu rechnen. Die Zufahrt zu den Grundstücken wird nach Möglichkeit gewährleistet. Im jeweils betroffenen Baubereich wird während der Bauzeit zudem ein Parkverbot eingerichtet.

Die Sanierungsmaßnahmen innerhalb der öffentlichen Kanalisation werden durch die Abwasserentgelte in Höhe von 240.000 € finanziert, sodass keine Kosten für die Anschlussnehmerinnen und Anschlussnehmer entstehen. Die Bauleitung hat das Büro Kocks aus Bonn inne. Die Arbeiten werden im Auftrag der Stadtwerke von der Firma Berkel aus Gladbeck ausgeführt.

Stadtwerke Erftstadt, Team Abwasser:
Frau Schmitz-Weidgang, Tel: 02235-409 878