Siedlungsentwicklung Lechenich Nord-West

Erftstadt wächst und benötigt neuen Wohnraum. Für den nordwestlichen Siedlungsrand Lechenichs beabsichtigt die Stadt Erftstadt daher Wohnbauflächen zu entwickeln, um dem dringend benötigten Bedarf an Wohnraum im Stadtgebiet und im Siedlungsschwerpunkt Lechenich gerecht zu werden. Mit der Erweiterung wird zudem eine städtebaulich sinnvolle Arrondierung des Siedlungskörpers angestrebt, in der die Neubebauung die angrenzende Bestandsbebauung in einem städtebaulichen Konzept ergänzt.

In einem ersten Schritt wurde dazu ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet, der Aussagen zur Struktur eines ca. 72 ha großen Erweiterungsbereichs tätigt und in einer integrierten Betrachtung die städtebaulichen, landschaftsplanerischen und verkehrsplanerischen Bedingungen der neuen Siedlungsentwicklung am westlichen Siedlungsrand Lechenichs untersucht. Der Rahmenplan wird nun in einem zweiten Schritt für den Geltungsbereich des ca. 18 ha großen Bebauungsplangebiets Nr. 170, E.-Lechenich, Nord-West in Form eines städtebaulichen Konzepts konkretisiert.

Um die Planungen bereits in einem frühzeitigen Stadium der Öffentlichkeit vorzustellen und diese in den Planungsprozess einzubinden, fand am 06. Oktober 2020 in der Aula des Schulzentrums Lechenich die erste Planungswerkstatt satt. Neben einer Präsentation des Arbeitsstandes wurden an Werkstatttischen in einem interaktiven Austausch die Interessen und Ideen der Bürgerschaft abgefragt und über die zukunftsorientierte Entwicklung des Bebauungsplangebiets diskutiert.

Die Ergebnisse der 1. Planungswerkstatt wurden nun vom beauftragten Planungsbüro BJP | Bläser Jansen Partner ausgewertet und zu einem städtebaulichen Konzept in zwei Varianten ausgearbeitet. Die Konzeptvarianten werden nun in einer 2. Planungswerkstatt mit der Öffentlichkeit diskutiert. Das Ergebnis der 2. Planungswerkstatt soll folglich als Grundlage für die Bauleitplanung dienen.


Die 2. Planungswerkstatt zur Siedlungsentwicklung Lechenich Nord-West fand am 15.04.2021 aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus digital statt. Alle Informationen und Unterlagen zum Verfahren stehen auf dieser Internetseite unter Links zum Download zur Verfügung. Dort sind auch das Protokoll und die Präsentation der letzten Planungswerkstatt hinterlegt.

Siedlungsentwicklung Darstellung BJP(c) BJP | Bläser Jansen Partner

Nach der Auswertung der vielen Anregungen der Bürger:innen, werden die politischen Gremien über die beiden städtebaulichen Varianten beraten und diskutieren. In der Folge soll eine Variante ausgewählt und als Grundlage für den Bebauungsplan 170 beschlossen werden. Das beschlossene städtebauliche Konzept wird folglich als rechtskräftiger Bebauungsplan ausgearbeitet. In einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (voraussichtlich am 08.06.2021) wird hierüber entschieden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt
Stadt Erftstadt
Nicholas Kremers
Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung
Holzdamm 10
50374 Erftstadt
Tel. 02235/409-369
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Links