Siedlungsentwicklung Lechenich Nord-West

Erftstadt wächst und benötigt neuen Wohnraum. Für den nordwestlichen Siedlungsrand Lechenichs beabsichtigt die Stadt Erftstadt daher Wohnbauflächen zu entwickeln, um dem dringend benötigten Bedarf an Wohnraum im Stadtgebiet und im Siedlungsschwerpunkt Lechenich gerecht zu werden. Mit der Erweiterung wird zudem eine städtebaulich sinnvolle Arrondierung des Siedlungskörpers angestrebt, in der die Neubebauung die angrenzende Bestandsbebauung in einem städtebaulichen Konzept ergänzt.

In einem ersten Schritt wurde dazu ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet, der Aussagen zur Struktur eines ca. 72 ha großen Erweiterungsbereichs tätigt und in einer integrierten Betrachtung die städtebaulichen, landschaftsplanerischen und verkehrsplanerischen Bedingungen der neuen Siedlungsentwicklung am westlichen Siedlungsrand Lechenichs untersucht. Der Rahmenplan wird nun in einem zweiten Schritt für den Geltungsbereich des ca. 18 ha großen Bebauungsplangebiets Nr. 170, E.-Lechenich, Nord-West in Form eines städtebaulichen Konzepts konkretisiert.

Um die Planungen bereits in einem frühzeitigen Stadium der Öffentlichkeit vorzustellen und diese in den Planungsprozess einzubinden, soll eine Planungswerkstatt Möglichkeit dazu geben, die Interessen und Ideen der Bürgerschaft abzufragen und miteinander in Austausch zu treten. Dabei soll diskutiert werden, wie gebaut wird! Neben einer Präsentation des Arbeitsstandes soll es an Werkstatttischen einen interaktiven Austausch über die zukunftsorientierte Entwicklung des Bebauungsplangebiets als Ideensammlung geben.

(c) BJP | Bläser Jansen Partner

Die Ergebnisse der 1. Planungswerkstatt werden im Anschluss ausgewertet und zu einem städtebaulichen Konzept in zwei Varianten ausgearbeitet. Die Konzeptvarianten sollen anschließend in einer 2. Planungswerkstatt mit der Öffentlichkeit diskutiert werden. Das Ergebnis der 2. Planungswerkstatt soll folglich als Grundlage für die Bauleitplanung dienen.

Die Veranstaltung berücksichtigt die notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln und wird daher in drei Runden angeboten. In jeder Runde wird zunächst eine Präsentation gehalten, ehe es in kleineren Gruppen an die Werkstatttische geht.

Die Planungswerkstatt findet statt am:

Dienstag, 06.10.2020
in der Aula des Schulzentrums Lechenich, Dr.-Josef-Fieger-Straße 7, 50374 Erftstadt

aufgeteilt auf drei Runden mit gleichem Inhalt.

Runde 1: 17:00 – 18:45 Uhr
Runde 2: 18:45 – 20:30 Uhr
Runde 3: 20:30 – 22:15 Uhr

Aufgrund der geltenden Hygieneregeln ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur mit vorheriger Anmeldung möglich und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird bis zum 01.10.2020 per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit dem Betreff „Anmeldung Planungswerkstatt Lechenich“ oder telefonisch unter Tel. 02235-409325 gebeten. Bitte nennen Sie uns Ihre „Wunschrunde“ für die Planungswerkstatt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und bestätigt. Die Aula des Schulzentrums ist barrierefrei zugänglich.

Online-Beteiligung
Sie können nicht teilnehmen? Hinterlassen Sie uns schriftlich bis zum 20.10.2020 Ihre Ideen und Anregungen zur Entwicklung des Bebauungsplangebiets.

Kontakt
Stadt Erftstadt
Stefanie Bermel
Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung
Holzdamm 10
50374 Erftstadt
Tel. 02235-409 325
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Links