Jahrbuch zum Stadtjubiläum

Im Mai 1978 weilte die britische Königin Elizabeth II. auf Schloss Gymnich. Ein Foto von diesem hohen Besuch in Erftstadt ziert nun den Umschlag des Jahrbuches 2020 und soll auf die 50-jährige Geschichte der Stadt Erftstadt neugierig machen. Denn in dieser Jubiläumsausgabe des Jahrbuches, das anlässlich des Stadtjubiläums früher erscheint als üblich, wird die Historie, Wissenswertes und Interessantes sowie Hintergründiges von Erftstadt der letzten 5 Jahrzehnte näher beleuchtet.

In seiner nunmehr 29. Ausgabe enthält das gebundene Jahrbuch Beiträge zu wichtigen Stationen und Ereignissen der vergangenen 50 Jahre. Zudem kommen Menschen zu Wort, die unter anderem am Fortschritt der Stadt mitgewirkt haben.

Dem Vorwort von Bürgermeister Volker Erner und den Grußworten von Bundesaußenminister Heiko Maas, Ministerpräsident Armin Laschet, Bundestagsabgeordneten Detlef Seif, Landrat Michael Kreuzberg und von den Bürgermeistern Julian McGhee-Sumner und Jean-Marie Vilain der Partnerstädte Wokingham (GB) und Viry-Chatillon (F) sowie des Stadtpräsidenten der Partnerstadt Jelenia Góra (PL), Jerzy Łużniak, folgt die umfangreiche illustrierte Zeittafel zur Geschichte der Stadt von Stadtarchivar Dr. Frank Bartsch.

Danach reihen sich die Berichte von Rolf Breithaupt über das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung, von Walter Keßler über Carl Schurz, von Dr. Frank Bartsch über das Archiv der Stadt Erftstadt und von Dr. Franz-Georg Rips, der einen Rückblick auf die letzten 50 Jahre der Stiftung Marien-Hospital Frauenthal gibt, vielseitig hintereinander und laden zum Eintauchen in die Vergangenheit ein. Dass die Stadt selbst auch ein lohnenswertes Bildmotiv ist, belegt Fotograf Willi Albrecht mit einer gelungenen Auswahl an Fotografien. Claudia Scheel schreibt über eine Facette der Erftstädter Geschichte: „Die Stadt an der Erft im „Deutschen Herbst“ und als Mann der ersten Stunde im Redaktionsteam berichtet Dieter Hoffsümmer über die Erfolgsgeschichte des Jahrbuches. Die Chronik des vergangenen Jahres am Ende des Jahrbuches fehlt auch in der Jubiläumsausgabe nicht und wurde von Regina Buch verfasst.

Das Jahrbuch mit einer Auflagenhöhe von 1.000 Exemplaren wurde von der ortsansässigen Satz+Layout Werkstatt Kluth GmbH hergestellt.

Der Verkaufspreis für das Jahrbuch beträgt in diesem Jahr aufgrund des erhöhten Seitenumfangs (296 S.) 12,50 Euro. Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren: Innogy, Bauverein Erftstadt eG, Hagebaumarkt Stolz, GVG Rhein-Erft, Satz+Layout Werkstatt Kluth GmbH, Burg Konradsheim, Ingenieurbüro Franz Fischer GmbH, und Autohaus Schaeben GmbH, Kreissparkasse Köln, PMPG und VR-Bank Rhein-Erft eG.

Das Jahrbuch der Stadt Erftstadt ist ab sofort in den Buchhandlungen Köhl in Liblar und Lechenich, Buchhandlung Pier in Liblar, Schreib-Shop Marschalleck in Lechenich, im Lindenlädchen in Bliesheim und bei Natalie‘s Post & mehr in Gymnich sowie auf dem Stadtfest am 6. und 7. Juli erhältlich.