VHS-Angebot wird digitaler

Wie glücklich waren viele Teilnehmende, als sie Mitte Mai wieder in Kurse der VHS kommen konnten, um mit Gleichgesinnten zu lernen, Sport zu treiben oder kreativ zu sein! Die VHS hat ein umfangreiches Hygienekonzept ausgearbeitet, um allen Interessierten eine sichere Teilnahme in Präsenz zu ermöglichen. Dennoch scheuen sich viele Menschen, unter Leute zu gehen, nicht zuletzt aufgrund der erhöhten Corona-Fallzahlen der letzten Wochen auch im Rhein-Erft-Kreis.
Die VHS bietet ab sofort auch Veranstaltungen an, die bei Bedarf nicht in Präsenz, sondern im digitalen Raum stattfinden können und somit das Aufeinandertreffen von Menschen vermeiden. Ohne dabei den sozialen Austausch kurz kommen zu lassen.

Dafür steht eine für Teilnehmende kostenlose Plattforum zur Verfügung, die eigens für die Bedarfe von Volkshochschulen entwickelt wurde und bei deren Nutzung der Datenschutz großgeschrieben wird. Somit können Kurstermine per Videokonferenz abgehalten werden. Die Plattform bietet darüber hinaus umfangreiche Möglichkeiten für Teilnehmende, eigenständig von zuhause aus zu lernen, sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen und von Kursleitenden beraten zu werden.

In diesem Herbst bietet die VHS eine digitale Alternative für folgende Kurse an: „Podcasts: Informationen und Unterhaltung zum Hören“ (Mo, 09.+16.11.2020, je 15.30-17.30h), „Excel: Auffrischung und Vertiefung“ (6 Termine ab Mo, 09.11.20, je 18-20.15h), „Bilder und Videos im Social Web“ (4 Termine ab 23.11.20, je 16.15-17.45h), „Gemeinsam arbeiten trotz räumlicher Trennung - mit Teamviewer“ (Do, 19.11.20, 18-20.15h).

Weitere Informationen zu den Kursen sind auf der Homepage der VHS unter www.vhs-erftstadt.de nachlesbar.
Interessierte melden sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02235-409-271. Teilnahmevoraussetzung ist der Besitz eines Computers/Smartphones und Internetanschlusses.