Inhalt anspringen

Stadt Erftstadt

Sanierung der Theodor-Heuss-Straße bedingt Vollsperrung

Ab dem 03.06.2024 wird die Theodor-Heuss-Straße in Erftstadt-Liblar bis zum Ende der Sommerferien in mehreren Bauabschnitten durch die Stadt Erftstadt saniert. Die vielbefahrene Straße wird in diesem Zeitraum für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Meldung vom 27.05.2024

Die Theodor-Heuss-Straße muss zwischen der Bliesheimer Straße im Westen bis zur Straße Am Schießendahl im Osten saniert werden. Schadstellen in der Fahrbahn werden ausgebessert, Pflasterflächen durch Asphalt ersetzt und neue barrierefreie Fußgängerüberwege an beiden Enden des Bürgerplatzes geschaffen. Mehrere Bäume, die in den vergangenen Monaten gefällt werden mussten, werden ersetzt. 

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten, jeweils mit Vollsperrungen, durchgeführt. Der erste Abschnitt liegt zwischen Bliesheimer Straße und Konrad-Adenauer-Straße. Es folgen ein Bauabschnitt zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Renngraben sowie Leipziger Ring und Am Schießendahl. Der ÖPNV wird in dem Zeitraum umgeleitet. Ersatzhaltestellen werden je nach Bauabschnitt Am Schießendahl (statt: Theodor-Heuss-Str.) und in der Bertolt-Brecht-Straße (statt: ErftstadtCenter in Richtung Bahnhof) eingerichtet. Der PKW-Verkehr wird ebenfalls umgeleitet. 

Betroffene Anlieger:innen werden über die Baumaßnahmen im Detail informiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 220.000 Euro. 

Für Rückfragen steht das Amt für Straßen, Frei- und Sportflächen zur Verfügung (Tel.:  02235 409 408 oder E-Mail:  strassenneubauerftstadtde).

Bauabschnitt 1
Bauabschnitt 2
Bauabschnitt 3

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Erftstadt
  • Stadt Erftstadt
  • Stadt Erftstadt
Diese Seite teilen: