Jugendschutzuntersuchung

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen bei Beginn einer Ausbildung oder eines Arbeitsverhältnisses einen Untersuchungsberechtigungsschein für den Arzt nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz.
Die Bescheinigung zur Jugendschutzuntersuchung wird Bürgerbüro ausgestellt.

Was wird benötigt?

  • Personalausweis, Kinderausweis oder Reisepass
  • Bei Beantragung oder Abholung durch Dritte, Personalausweis des Beauftragten
  • Bei der Nachuntersuchung zusätzlich der Ausbildungsvertrag oder eine Bescheinigung des Arbeitgebers


Gebühren bzw. Kosten:
Diese Dienstleistung ist kostenlos.

Informationen:
Die Untersuchung selbst wird vom Hausarzt durchgeführt. Diese Leistung wird dem Rhein-Erft-Kreis in Rechnung gestellt.
Es ist eine persönliche Vorsprache des Antragstellers oder eines Elternteils erforderlich.

weiterer Ablauf:
Die Bescheinigung zur Jugendschutzuntersuchung wird sofort vom Bürgerbüro ausgehändigt.