Reisepässe

Kurzbeschreibung:

Alle Deutschen, die in Erftstadt ihren Hauptwohnsitz haben, können ihren Reisepass im Bürgerbüro beantragen. Bis zum 18. Lebensjahr muss  das Einverständnis aller Sorgeberechtigten (Eltern oder Betreuer) im Bürgerbüro erklärt werden. So kann auch ein Reisepass ab Kleinkind-/Babyalter ausgestellt werden. Der Kinderreisepass wird in einigen Ländern nicht anerkannt.

Ob Sie für ihr Reiseziel einen Reisepass (und/oder ein Visum) benötigen, können Sie auf der Internetseite
www.auswaertiges-amt.de
nachlesen.
Wichtig: Eine persönliche Vorsprache  - auch aller Kinder - ist unumgänglich.

Für eilige Fälle besteht die Möglichkeit, einen Reisepass im Expressverfahren zu bestellen. Bei einer Beantragung an Werktagen bis 11.00 Uhr garantiert die Bundesdruckerei die Auslieferung des Express-Reisepasses innerhalb einer Bearbeitungszeit von 72 Stunden an Werktagen nach Antragseingang.

Für Vielreisende kann ein 48-Seiten-Pass ausgestellt werden.

Ein vorläufiger Reisepass darf nur ausgestellt werden, wenn der Reisepass auch im Expressverfahren nicht mehr rechtzeitig vor Reiseantritt ausgehändigt werden kann. Als Nachweis legen Sie bitte Buchungsunterlagen vor.

Gültigkeit:

Für Personen über 24 Jahren ist der Reisepass 10 Jahre gültig. Für Personen unter 24 Jahren ist er  6 Jahre gültig.
Ein vorläufiger Reisepass ist 1 Jahr gültig.

Abholung durch einen Bevollmächtigten:
Die Abholung des Reisepasses kann durch eine andere Person unter Vorlage einer Vollmacht und der alten Dokumente erfolgen.

Was wird benötigt?

Gebühren bzw. Kosten (Zahlung auch mit EC-Karte):

  • Reisepass bis 24 Jahre  37,50 €
  • ab 24 Jahre  60,00 €
  • Express-Bestellung bis 24 Jahre  69,50 €
  • ab 24 Jahre  92,00 €
  • 48-Seiten-Pass bis 24 Jahre  59,50 €
  • ab 24 Jahre  82,00 €
  • Vorläufiger Reisepass  26,00 €