Naturpark Rheinland

Übersichtskarte VilleWestlich der Städte Köln und Bonn liegt der über 1000 km² große Naturpark Rheinland (ehem. Naturpark Kottenforst-Ville). Die abwechslungsreiche Landschaft, kulturelle Vielfalt und zahlreiche Freizeit- und Erholungsangebote machen ihn zu einem der attraktivsten Naherholungsgebiete in der Region Rheinland. Mit über 40 Seen ist die Ville-Seen-Platte ein Erholungsschwerpunkt im nördlichen Teil des Naturparks Rheinland.

Wer heute zwischen Brühl und Erftstadt-Liblar durch das abwechslungsreiche Seen-Gebiet wandert, ahnt nicht, dass hier einmal ausgedehnte Braunkohlentagebaue waren. Die Rekultivierung begann um 1920 mit der Aufforstung von Buchen, Kiefern, Roteichen und Lärchen. Nach den ersten Aufforstungen des ehemaligen Braunkohlentagebaugebietes, wurden die Wälder und Seen der neu entstandenen Landschaft für die Bevölkerung ein beliebtes Wochenendausflugsgebiet. Zum Stadtgebiet von Erftstadt gehören der Liblarer See, der Ober- und Mittelsee (teilw.), der Köttinger See und der Concordiasee.

Literaturhinweise und Karten sind im Internet unter www.naturpark-rheinland.de bereitgestellt oder können bei der Geschäftsstelle angefordert werden:

Naturpark Rheinland
Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim
Tel. 0 22 71/83 42-10,-11,-12
Fax: 0 22 71/83 23 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!